Don Camillo Montmirail

Voice Of Silence

Voice Of Silence

Von 02.11.2015 12:30 bis 06.11.2015 14:00

 


Voice of Silence
Kurs mit dem spanischen Mimen CARLOS MARTINEZ

Die Teilnehmer werden ermutigt, ihre Fantasie zu schulen, um neue Perspektiven zu erlangen sowie Nuancen zu erfassen, die das Kommunikations-Verständnis verbessern. Gleichzeitig sollen neue Kommunikations- und Verständigungsebenen entdeckt werden. Schlüsselthemen im Kurs sind: Körpersprache, die grundlegenden Emotionen und ihr Einfluss auf die Beziehung zwischen Sprecher und Zuhörer, sowie innovative Wege sich einem biblischen Text zu nähern. Besonderer Wert wird auf die Rolle der Hände, der Füße und des Gesichtsausdrucks gelegt. Der Unterricht wird unterstützt durch praktische Übungen und Diskussionsrunden / Zeit für Gedankenaustausch.

Carlos Martínez studierte Schauspiel und Theologie und in diesem Kurs verbindet er seine Leidenschaft für das lebendige Wort mit seiner Erfahrung als Schauspieler.

Der Kurs konzentriert sich hauptsächlich auf Prediger, ist aber auch offen für andere Menschen, die daran interessiert sind, fantasievolle und effektive Wege zu erforschen, um auf einer tieferen Ebene zu kommunizieren. Der Kurs findet auf Deutsch, Französisch, Spanisch, Englisch und Pantomimisch statt und wird simultan übersetzt.

 

La voix du silence
Session avec le mime espagnol CARLOS MARTINEZ

Cette session est un encouragement à développer l'imagination, à découvrir de nouvelles perspectives et à saisir des nuances visant à améliorer notre compréhension de la communication. Nous découvrirons aussi de nouveaux niveaux de communication et de compréhension. Les principaux aspects abordés durant cette session sont : le langage corporel ou non-verbal ; les émotions de base et leur influence sur la relation entre émetteur et récepteur ; des approches innovantes des textes bibliques.
Seront particulièrement mis en valeur les rôle que jouent les mains, les pieds et l'expression du visage. Les parties théoriques sont accompagnées d'exercices pratiques et de temps d'échange.
Carlos Martinez a étudié les arts dramatiques et la théologie ; il conjugue dans ce cours sa passion pour une Parole vivante avec son expérience de comédien.
Si ce cours s'adresse en premier lieu aux personnes appelées à prêcher, il est ouvert à toute personne qui désire explorer des chemins pertinents et imaginatifs pour communiquer à un niveau plus profond.
Le cours est donné en allemand, français, espagnol, anglais et mime avec traduction simultanée.

 

Leitung: Carlos Martinez, spanischer Künstler (www.carlosmartinez.es)
Pfr. Heiner Schubert, Don Camillo
Montmirail
Beginn:

Montag, 2. November '15, (Mittagessen 12h30)

Ende:
Freitag, 6. November '15, nach dem Mittagessen (14h00 Uhr)
Kosten: 382.- pro Person für Vollpension im Doppelzimmer
Zuschlag Einzelzimmer: + 60.-
Kurskosten: 650.- pro Person
Anmeldeschluss: 12. Oktober (spätere Anmeldung auf Anfrage)

 

Quelques voix / Einige Stimmen:

« La voix du silence » mène à l'essentiel.
Trouver sa place, rejoindre l'autre, communiquer par delà les mots, sur les chemins du verbe mis en action. la voix se tait, le corps se met en mouvement. simplicité du cœur à cœur de ceux qui n'ont que l'essentiel pour communique: eux-mêmes et leurs émotions. Une formation ludique et profonde, un retour sur soi qui fait grandir.
Merci ! c'est à ne louper sous aucun prétexte ;O
(Fabienne Weiler, Fribourg)

Der Kurs mit Carlos Martinez und Heiner Schubert war "a never ending feast".
(Andrea Senn, Basel)

Die Woche mit Carlos war für mich eine grosse Bereicherung. Carlos hat uns
hineingenommen in sein stilles Reich, in dem Gesten und Haltungen mehr sagen, als
Worte. Ich habe einfachste Gesten gelernt, einfach einsetzbar in der Praxis; vor allem aber habe ich die Kraft der Stille kennengelernt. Carlos ist ein aussergewöhnlicher Mime und ein wunderbarer Pädagoge. Praktische Übungen und Theorie folgten harmonisch aufeinander. Carlos hat uns kleine Tricks gezeigt; er hat uns an tiefen Gedanken teilhaben lassen, die mir helfen besser zu kommunizieren, sowohl mit, wie auch ohne Worte. Ausserdem war die Begegnung mit KollegInnen aus der ganzen Schweiz intensiv. Dank der universalen Sprache der Mimik konnte der Röstigraben locker überwunden werden. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich viel gelernt habe, und die Woche mir sehr gut getan hat. Was will man mehr?
(Christian Vez, Lausanne)


 

2015-11-02 12:30:00
2015-11-06 14:00:00